← Glossar

Gesetzliche Gütergemeinschaft

Handlungen, die von einem Ehegatten ohne die notwendige Einwilligung des anderen Ehegatten vorgenommen wurden und von diesem nicht nachträglich genehmigt worden sind, können für nichtig-erklärt werden, wenn sie unbewegliche Sachen sowie Autos, Motorräder, Schiffe oder Flugzeuge betreffen.

N.B: Der Ehegatte, dessen Einwilligung notwendig gewesen wäre, kann innerhalb 1 Jahres, ab dem Tag, an dem er Kenntnis von der Handlung erlangt hat, Klage erheben.