Bauernhof in schöner Panaromalage

Bauernhof in schöner Panaromalage

Lajen - St. Peter
St.Peter - Lajen, Hof mit landwirtschaftlichen Wohn- und Wirtschaftsgebäude und den dazugehörenden Wirschaftsflächen von ca. 17 ha zwischen Wiesen und Wälder gelegen in sehr schöner Panoramalage auf ca. 1400 M.ü.d.M. Die gesamte Immobilie befindet sich 1,2 km von St. Peter/Lajen entfernt in Südhanglage. Das Wohn-und Wirtschaftsgebäude stammt aus dem vorigen Jahrhundert und steht auf einem nach Süd ausgerichteten Berghang. Die Hofstelle ist von Westen über einen einspurigen Waldweg über Nachbarsgrund zu erreichen, dieser müsste sicherlich verbreitert werden. Es gibt zudem noch eine Zufahrt von Osten. Das Wohn-und Wirtschaftsgebäude ist sicherlich abzureissen und laut heutigen Raumordnungsgesetz neu zu errichten. Der Wald und die Wiesen sind durch Wege erreichbar. Die Wiesen grenzen an die Hofstelle und habe eine Fläche von circa 3 ha. Sie können fast ausnahmslos maschinell bearbeitet werden.Der Boden ist gut strukturiert und ausreichend mit Nährstoffen versorgt, besonders der Humusanteil des Bodens ist groß. Die Dauerwiese bringt durchschnittliche Ernteerträge bei zwei Schnitten von rund 60 dt/ha. Der Wald grenzt direkt im Norden an die Wiesen an die Hofstelle an und hat eine Fläche von circa 14 ha. Der Holzvorrat beträgt 1.243 Vfm, bzw. 90 Vfm/ha. Der laufende Zuwachs beträgt 1,52 %. Der jährliche Hiebsatz beträgt insgesamt 10,1 Vfm.Die Baumarten sind 52% Fichte, 36% Weißkiefer, 9% Lärche, 3% Zirbe.
Objektnummer
12958
Ort
Lajen
Überlassung
Kauf
Typ
Wohnimmobilie
Nutzung
Sonstige
Kaufpreis
€ 1.200.000
Besteuerung
Registergebühr
Käufer-Provision
3% (zzgl. MwSt.)
Nettowohnfläche
auf Anfrage
Handelsfläche
auf Anfrage
Konventionierung
Nein
Garten
Ja
keine Angabe
Energieklasse:in Ausarbeitung
A
B
C
D
E
F
G
Steuern beim Ankauf von Wohnimmobilien

A) Wenn eine Privatperson ihre Wohnimmobilie verkauft, wird die Registersteuer auf den Katasterwert angewandt.
Wir unterscheiden zwei unterschiedliche Steuersätze:

  • für den Erwerb der Erstwohnung
    2% Registersteuer + 50 € Hypothekargebühr + 50 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Nicht-Erstwohnung
    9% Registersteuer + 50 € Hypothekargebühr + 50 € Katastersteuer

B) Wenn ein Bau- oder Handelsunternehmen eine Wohnimmobilie verkauft, wird die Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis angewandt.
Wir unterscheiden drei unterschiedliche Steuersätze:
  • für den Erwerb der Erstwohnung
    4% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Nicht-Erstwohnung
    10% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Luxuswohnung
    22% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer

Die Steuern für den Erwerb einer Immobilie trägt grundsätzlich die kaufende Partei.